Pflanzensteckbrief Lagenandra ovata

Pflanzensteckbrief Lagenandra ovata

Die Lagenandra-Vertreter gehören wie ihre Cryptocorynen-Verwandten zur Gattung der Aronstabgewächse (Araceae). Gleichwohl möchte ich feststellen, dass die beiden bei mir in Kultur befindlichen Lagenandra ovata und Lagenandra spec. sich von den Cryptocorynen durch ein deutlich härteres und derberes Blattwerk abheben. Es handelt sich ebenfalls um eine typische Sumpfpflanze. Alle Vertreter sind im Bereich des Indischen Subkontinents und Sri Lanka beheimatet.

Bei meinen beiden Vertretern handelt es sich um recht groß werdende Pflanzen, die eine Höhe von bis zu 1 m erreichen können. Somit sind es keine Pflanzen für kleine Aquarien. Die Beckenhöhe sollte schon über 50 cm aufweisen. Sicher werden auch Becken ohne Abdeckung bevorzugt, wo die Pflanzen mit ihrem Blattwerk über den Wasserspiegel hinauswachsen können..

Von den Ansprüchen her möchte ich die Lagenandra-Vertreter mit den Afrikanischen Speerblättern der Gattung Anubias vergleichen. Die Vertreter beider Gattungen zeichnen sich durch ein kriechendes Rhizom aus. Die Pflanzen wachsen nicht sehr schnell und sind bezüglich der Wasser- und Lichtansprüche auch nicht sehr anspruchsvoll.

Es handelt sich um empfehlenswerte Pflanzen für die Aquarienkultur, wobei man den Einsatz in kleinen Becken vermeiden sollte. Ich möchte hier eine Beckenlänge von mindestens 1 m empfehlen, die Beckenhöhe sollte auch wie oben angesprochen nicht zu niedrig sein!

Zu Lagenandra ovata habe ich eine weitere unbeschriebene Lagenandra-Art in Kultur, für die sich die zuvor beschriebenen Aussagen uneingeschränkt bestätigen lassen.

Steckbriefdaten: (orientierende Durchschnittsangaben)

Lateinischer Name Lagenandra ovata
Deutscher Name Eiförmige Lagenandra
Herkunft Indischer Subkontinent / Sri Lanka
Temperaturbereich ca. 24 bis 30°C
pH-Wert ca. 6 – 8
Wasserhärte weich bis mittelhart
Lichtbedarf wenig bis viel
Anspruch genügsam

Eckhard Fischer, Aquarienverein Hildesheim

Literatur:

(1) Kasselmann, C.: Aquarienpflanzen, 3. Auflage, Ulmer-Verlag, Stuttgart, 2010

Lagenandra ovata

Lagenandra ovata

Lagenandra spec. - Ein unbeschriebener Vertreter

Lagenandra spec. – Ein unbeschriebener Vertreter