Pflanzensteckbrief Hygrophila corymbosa

Pflanzensteckbrief Hygrophila corymbosa

Beschreibung: Auch der Großer Wasserfreund gehört zu den typischen Pflanzenklassikern und Stecklingspflanzen. Allerdings ist hier die Kultur mit einer stärkeren Beleuchtung zu empfehlen. Die Stecklinge wachsen in der Regel gut an. Eine gesonderte Düngerversorgung ist ebenfalls nicht zwingend notwendig. Jedoch sollte man die Pflanzen regelmäßig einkürzen, damit auch die unteren Stengelblätter noch mit ausreichend Licht versorgt werden. Andernfalls wird das Blattwerk an den unteren Stengelbereichen einfach abgeworfen. Übrig bleiben hässliche kahle Stengel mit einer oben sitzenden Blattkrone. Auch hier sollte die abgeschnittenen Pflanzenstecklinge eine Mindestlänge von über 10 cm haben. Das Abschneiden der Stengelspitzen bewirkt beim Großen Wasserfreund auch den Effekt, dass er Verzweigungen bildet. Da der unser Wasserfreund in seinem gesamten Habitus deutlich größer ist als die zuvor beschriebene Ludwigie, liegt es nahe, dass hier eher Einsatz in größeren Aquarien angesagt ist.

Steckbriefdaten: (orientierende Durchnschnittsangaben)

Lateinischer Name Hygrophila corymbosa
Deutscher Name Großer Wasserfreund, Riesenwasserfreund
Herkunft Südostasien
Temperaturbereich 22 – 28°C
pH-Wert 6,5 – 7,5
Wasserhärte mittel – hart
Lichtbedarf mäßig bis viel
Anspruch leicht

Eckhard Fischer, Aquarienverein Hildesheim

Hygrophila corymbosa – Großer Wasserfreund